Login
Der Ingenieur-Ausweis:
Meine Eintrittskarte für
die Karriere.
Mehr erfahrenDirekt beantragen

FAQ

/

Welche Kosten entstehen bei der Beantragung der Karte?


Mit der Beantragung der engineerING card sind Kosten für die Prüfung der Mindestvoraussetzungen verbunden. Diese Prüfkosten betragen 95,- € für Mitglieder bzw. 120,- € für Nichtmitglieder der Trägerverbände und fallen unabhängig vom Ausgang des Prüfvorgangs an.



Wer ist berechtigt, die engineerING Card zu erhalten?


Ausführliche  Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.



Wie kann ich meinen Antrag einreichen?


Anträge können ausschließlich per Online-Formular gestellt werden.

Eine postalische Einsendung der Formulare und Unterlagen ist nicht möglich. Bitte lesen Sie sich vor dem Ausfüllen des Formulars die Anweisungen genau durch. Eine sorgfältige Vorbereitung (Bereithalten eingescannter Fotos/Dokumente/Zeugnisse etc.) kann den Antragsprozess zeitlich deutlich beschleunigen.



Wie lange dauert der Prozess der Antragstellung bis zur Beschlussfassung?


Die für die Entscheidung zuständige Registerkommission tagt in der Regel zweimal jährlich. Abhängig vom Zeitpunkt der Antragsstellung und nach individuellem Antrag kann der gesamte Bearbeitungsprozess zwischen 3 Wochen und 6 Monaten dauern.  Sie erhalten nach Antragstellung eine Statusmeldung mit einem Ausblick auf die voraussichtliche Bearbeitungsdauer.



Wer entscheidet über die Vergabe der engineering card und welchen Kriterien liegt die Entscheidung zugrunde?


Eine eigens für die engineerING card eingerichtete Registerkommission bestehend aus Vertretern aus den Bereichen Hochschule, Wirtschaft und Ingenieurverbänden entscheidet auf der Grundlage national und international anerkannter Qualitätsstandards über die Vergabe bzw. Ablehnung der engineering card.



Kann ich bereits vor der Antragsstellung meine Chancen auf einen positiven Bescheid in etwa einschätzen?


Welche Mindestvoraussetzungen erfüllt sein müssen finden Sie hier.



Mein Antrag wurde abgelehnt. Besteht die Möglichkeit einer erneuten Beantragung der engineering card? Wird dabei eine weitere Zahlung fällig?


Jedem negativen Bescheid liegt eine schriftliche Information über die Gründe der Ablehnung bei. Konnten die Defizite beseitigt werden, ist eine erneute Beantragung grundsätzlich möglich und wird als Neuantrag bearbeitet.



Kann ich einzelne Daten nachträglich ändern oder bearbeiten?


Änderungen persönlicher Daten können Sie jederzeit selber vornehmen.

Ergänzungen zu Studium, Berufserfahrung und Weiterbildungen können ebenfalls jederzeit vorgenommen werden, müssen jedoch zuvor geprüft werden. Für Mitglieder der Trägerverbände ist diese Prüfung kostenfrei. Nichtmitglieder zahlen pro Ergänzungsvorgang 20,00 EUR.



Können meine Daten öffentlich eingesehen werden?


Nein.

Bei positivem Ergebnis erhalten Sie die engineerING card sowie ein Passwort, mit dem Sie sich im Internet Ihren persönlichen Registerauszug herunterladen können.



Ist die Gültigkeit der engineerING card zeitlich befristet?


Ja, der Ausweis hat eine Gültigkeit von 10 Jahren.